Zum Coffe Baum (Foto: Campomalo / pixelio.de)
Campomalo / pixelio.de

Coffe Baum (Restaurant) in Leipzig

Leipzig besitzt mit dem "Arabischen Coffe Baum" ein Kultur- und kunstgeschichtliches Baudenkmal von Rang, dass neben dem Café Procope in Paris europaweit als älteste Kaffeeschänke bekannt ist.

Nach sorgfältiger Restaurierung machen im Erdgeschoss Schumann-Ecke und Stammplätze weiterer Berühmtheiten sowie in der ersten Etage ein Restaurant mit Gästeerinnerung mit der ehemals anzutreffenden Prominenz bekannt. Berühmteste Gäste waren: August der Starke, Gottsched, Gellert, Lessing, Goethe, Napoleon, Franz Liszt, Robert Schumann, Richard Wagner.

In der zweiten Etage laden Café Francais, Arabisches und Wiener Café zum Kaffeeklatsch und machen Lust auf das Kaffeemuseum in den oberen Stockwerken.

In den 16 Räumen wird der Besucher mit 300 Jahren sächsischer Kaffeekulturgeschichte bekannt gemacht.

Über 500 Ausstellungsstücke, wie Kaffeemühlen, Meißner Kaffeeporzellan, Bachs Kaffeekantante, Kaffeetassen, Röstgeräte, Kaffeezubereitungsgeräte, Kaffeehausordnungen, Blümchenkaffee, Kaffeehausmusik und ein hochmoderner Probenröster, mit dem die hohe Kunst des Kaffeerösten vorgeführt werden kann, sind zu bewundern.

Museum Zum Arabischen Coffe Baum
Kleine Fleischergasse 4, 04109 Leipzig

Tel. +49 (0)378 - 859 21 99

E-Mail: stadtmuseum@leipzig.de

Ansprechpartner: Hannelore Stingl

Öffnungszeiten: täglich 11 bis 19 Uhr