Hauptbahnhof Leipzig

Der Leipziger Hauptbahnhof gilt mit seinen 24 Bahnsteigen als einer der größten Kopfbahnhöfe Europas. Er ist die Drehscheibe des Leipziger Innenstadtverkehrs und des mittelostdeutschen Nah- und Fernverkehrs. Er hat ein Fahrgastaufkommen von täglich 150.000 Pendlern, Reisenden und Besuchern.

Er wurde am 4. Dezember 1915, nach 13 Jahren Bauzeit für die gesamte Anlage, eingeweiht.

Durch die Luftangriffe 1943/44 auf Leipzig wurde auch der Bahnhof schwer getroffen. Durch einen Volltreffer stürzte ein Bogen der Querbahnsteighalle in sich zusammen. Die Leistung, den Wiederaufbau bei laufenden vollem Betrieb durchzuführen, fand internationale Anerkennung.

Neben seiner Funktion als Verkehrsknoten ist der Leipziger Hauptbahnhof seit 1997 auch ein modernes Dienstleistungs- und Servicezentrum - die "Hauptbahnhof-Promenaden" – wurden unter den Querbahnsteigen des Leipziger Hauptbahnhofes fertiggestellt.

Promenaden Hauptbahnhof Leipzig
Willy-Brandt-Platz 7, 04109 Leipzig

Tel. +49 (0)341 - 141 270   |   Fax +49 (0)341 - 141 27 99

Öffnungszeiten
Mo.–Sa. 9.30 – 22.00 Uhr
So. 13.00–18.00 Uhr
über 80 Geschäfte

Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie damit einverstanden? Weiterlesen …