Die sichersten Zahlungsmethoden für das Online-Gaming

Für viele steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Sie fragen sich sicherlich auch, ist dieser Buchmacher sicher, ist dieses Casino sicher und über allem steht die Frage: sind denn die Zahlungsmethoden sicher? Wir können Sie aber beruhigen, denn bei den gängigen und beliebten Methoden brauchen Sie keinerlei Angst um Ihr Geld zu haben. Jeder Anbieter hat in seiner Fußzeile die Zahlungsanbieter via Firmenlogo aufgelistet und wenn Sie mehr Details wünschen, dann werfen Sie einen Blick auf die Hilfeseite oder in die Geschäftsbedingungen. Zusätzlich können Sie auch den Kundendienst kontaktieren und dort weitere Informationen einholen.

Online bezahlen mit E-Wallets. Neteller, Skrill und Co.

Skrill und Neteller sind seit Jahren beliebte und zuverlässige Zahlungsmittel. Die Einzahlungen sind sofort auf Ihrem Kundenkonto und die Auszahlungen sind nach dem Bearbeiten seitens des Anbieters ebenfalls sofort auf Ihrem E-Wallet verfügbar. Skrill und Neteller stehen unter Aufsicht der britischen Aufsichtsbehörde und gelten unter anderem deshalb als sehr vertrauenswürdig. Ein großer Unterschied zu einem Bezahldienst wie PayPal ist, dass Sie Ihr Konto aufladen müssen, aber sobald Sie das einmal erledigt haben, geht das wie von allein.

Praktisch hingegen ist, dass Sie via E-Wallets schnell Ihr Geld von Anbieter zu Anbieter verschieben können und kaum Zeit verlieren. Das ist besonders dann nützlich, wenn Sie bei den Sportwetten auf die besseren Quoten wetten möchten oder sich einfach schnell die besten Bonusangebote sichern wollen. Sie haben auch die Möglichkeit, sich für eine kleine Gebühr eine Prepaid-Kreditkarte zu sichern, die mit Ihrem E-Wallet-Konto verbunden ist. Der einzige Wermutstropfen ist, dass es leider einige wenige Bonusangebote gibt, bei denen genau diese Zahlungsanbieter ausgeschlossen sind.

Online bezahlen mit Kreditkarte. Die Klassiker VISA und Mastercard

Kreditkarten sind hierzulande sicher, sie sind vor allem beliebt und kaum aus unserem Leben wegzudenken. Wer öfter in den Urlaub geht und gerne einen Mietwagen in Anspruch nimmt, der weiß, dass die Kreditkarte alternativlos ist. Auch bei großen Anschaffungen oder Hotelbuchungen führt kaum ein weg an diesem beliebten Stück Plastik vorbei. VISA und Mastercard stehen dazu für Sicherheit und aus all diesen Gründen sind Kreditkarten auch eine der wichtigsten Zahlungsmittel im Online-Geschäft. Die meisten Casinos und Buchmacher bieten Ihnen daher diese Bezahlvariante an.

Die Einzahlungen sind einfach und unkompliziert und Sie haben in der Regel in Ihrem Online-Banking eine praktische Übersicht über Ihr Guthaben. Auszahlungen sind ebenso unkompliziert und die Wartezeiten, bis das Geld auf Ihrem Konto ist, sind überschaubar und dauern selten länger als drei Arbeitstage. Kreditkarten sind aufgrund ihrer Standards auch bei den Anbietern hoch im Kurs und daher auch für alle Bonusangebote qualifiziert. Besonders die Casinos mit VIP Programmen haben (im Gegensatz zu den Casinos mit deutscher Lizenz und der monatlichen 1000 € Barriere), sind VISA und Mastercard für Highroller sehr nützlich.

Online bezahlen per Banktransfer. Trustly, Giropay, SOFORT und Co.

Der Banktransfer mit SOFORT, Giropay oder Trustly ist vermutlich des Deutschen liebste Bezahlmethode, ganz egal ob im Online-Casino oder beim Online-Baumarkt. Die meisten von Ihnen kennen das prägnante Logo von SOFORT sicherlich schon lange und daher brauchen wir zur Sicherheit nicht viel zu sagen. Es gibt vermutlich kaum eine sicherere Zahlungsmethode und noch viel weniger mit dem TÜV Gütesiegel.

Sie müssen nur Ihr Online Banking freischalten, brauchen Ihre Karte und das Kartenlesegerät und schon tätigen Sie innerhalb von wenigen Minuten eine Zahlung. Das Geld wird dann in wenigen Sekunden von Ihrem Bankkonto auf Ihr Benutzerkonto transferiert und Sie können damit im Casino spielen oder auf Ihre Lieblingsmannschaft wetten. Trustly und Giropay funktionieren genau gleich, einzig die Eingabemaske sieht geringfügig anders aus. All diese Methoden sind zu 100 % sicher und können bedenkenlos verwendet werden. Der einzige kleine Wermutstropfen ist, dass das Geld bei den Auszahlungen nach der Bearbeitung des Anbieters manchmal drei oder gar fünf Werktage unterwegs ist, bis es auf Ihrem Bankkonto ankommt.

Zurück