Bildrechte: TC2015/Hendrik Meyer
Bildrechte: TC2015/Hendrik Meyer

Die schönsten Rodelberge in Leipzig für die ganze Familie

Rauf auf den Schlitten und los geht’s! Wer in Leipzig das Rodelabenteuer sucht, kommt auch auf seine Kosten. Die Messestadt hat eine Vielzahl toller Rodelberge zu bieten, die zur kalten Winterzeit viel Spaß inmitten der weißen Pracht versprechen.

Auf die Plätze fertig, los!

Ein Geheimtipp ist der über 130 Meter hohe Wachberg, der den höchsten Punkt des Leipziger Westens bildet. An der Erhebung mit dem 23 Meter hohen Wasserturm tummeln sich zur Winterzeit viele Familien, die sich zusammen mit ihren Kindern bei rasanten Geschwindigkeiten in die Tiefe begeben. Hier ist der Spaß am Wintersport garantiert. Besonderes Highlight: unmittelbar an den Wachberg schließt sich ein kleines Wäldchen an, das ebenfalls zum Toben einlädt.

Sicher rodeln am Gypsberg

Neben den Rodelbergen im Mariannenpark ist auch am Gypsberg ein fantastischer Rodelberg gelegen. Hier ist ein sicheres Vergnügen mitten im Schnee garantiert. Denn diese Erhebung mündet in eine Sackgasse, so dass kein großer Verkehr befürchtet werden muss. Der Hang in der Gypsbergstraße ist in zwei Bereiche unterteilt, die bestens für Angsthasen und Hartgesottene geeignet sind. Der obere Teil ist relativ kurz und nicht allzu anspruchsvoll. Der untere Bereich hat es hingegen in sich und ist relativ lang sowie steil.

Der Kulkwitzer See: Freizeitvergnügen im Sommer und Winter

Dient der Kulkwitzer See zur Sommerzeit als beliebtes Naherholungsgebiet für Wasserratten und Sonnenanbeter, kommen hier Rodelfans zur kalten Jahreszeit auf ihre Kosten. Mehrere Erhebungen säumen das Gebiet. Hier fällt es nicht schwer, einen Rodelberg für kleine und größere Winterbegeisterte zu finden. Auch diese Erhebungen haben den Vorteil, allesamt in verkehrsberuhigten Zonen zu Hause zu sein. Deshalb ist ein uneingeschränktes und sicheres Rodelvergnügen problemlos möglich. Und in kalten Wintern ist es auch möglich, sich auf die Kufen zu schwingen und den gefrorenen Kulkwitzer See auf Schlittschuhen zu erobern.

Winterfreuden in Taucha

Auch in Taucha sind dem Rodelvergnügen nur wenige Grenzen gesetzt. Denn hier befindet sich ein riesiger Rodelberg im Graßdorfer Wäldchen. Diese in der Nähe des Fichtenbergs Nummer 10 gelegene Erhebung ist bestens für Familien mit kleineren Kindern geeignet. An wärmeren Tagen ist es für die jüngsten Besucher ein Vergnügen, auf dem nebenan befindlichen Spielplatz zu toben. Auch im Stadtteilpark Rabet ist zur kalten Jahreszeit viel los. Weil die Abfahrt auf diesem Rodelberg nicht allzu lang ist, werden auch kleinere Kinder an dem Rodelausflug ihre Freude haben. Weil sich im Rabet mehrere Pisten in verschiedene Richtungen erstrecken, ist es ein Leichtes, den passenden Hügel zu finden. Weil einige dieser Pisten zumeist vereist sind, ist hier ein besonders rasantes Rodelvergnügen garantiert.

Tolle Rodelberge in vielen Stadtteilen

Rodelberge sind in einer Stadt wie Leipzig schnell gefunden. Ob im Freizeitpark Südost, am Fockeberg oder dem Rodelberg am Sportplatz des TSV Leipzig: überall schlagen die Herzen von kleineren und größeren Rodelfans höher.

Zurück