Leipziger Markt Musik 2018: hier liegt (Sommer-)Musik in der Luft

Nachdem die Classic Open 2017 letztmals die musikliebenden Massen begeisterten, bekommt die Musikstadt Leipzig ab diesem Jahr ein neues Sommerfestival. Vom 3. bis 12. August 2018 kommen Kulturenthusiasten und begeisterte Anhänger von Open-Air-Konzerten beim ersten Leipziger Musik Markt auf ihre Kosten. Dieser musikalische Neuanfang kann sich sehen und hören lassen.

Leipziger Markt MusikBildquelle: FAIRNET GmbH

Musikalische Aufführungen und andere Highlights

Vor der atemberaubenden Szenerie des Alten Rathauses musizieren Orchester und Bands im pulsierenden Herzen der Messestadt. Artisten und Wortakrobaten unterhalten das Publikum. Konzertmitschnitte und Filme werden ebenfalls präsentiert.

Diese Organisatoren stehen hinter dem Leipziger Musik Markt

Als Veranstalter des Leipziger Musik Markts agiert die Fairnet. Dieser Veranstaltungsspezialist gehört der Leipziger Messe Unternehmensgruppe an. Doch auch das Krystallpalast Varieté, die Stadt Leipzig und sechs Gastronomen aus Leipzig beteiligen sich an der Organisation des Musik-Events. Als Hauptsponsoren stehen die Krostitzer Brauerei, das DHL Drehkreuz Leipzig sowie die Leipziger Gruppe zur Verfügung. Jedem einzelnen dieser Sponsoren und Veranstalter ist daran gelegen, dass sich das Publikum auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen darf. Für diese Programmvielfalt sind das Krystallpalast Varieté und mehrere namhafte Kulturkenner aus Leipzig verantwortlich. Wie es für das Varieté typisch ist, liegt das Hauptaugenmerk auf Qualität, Vielfalt und 100 Prozent Genuss – ganz im Sinne der Besucher.

Programm-Höhepunkte zu unterschiedlichen Zeiten

An jedem einzelnen Tag beginnt die Leipziger Markt Musik pünktlich um 11 Uhr. Anfänglich ertönen Audioaufnahmen populärer Klassik und von Klassikern aus mehreren Jahrzehnten an Popmusik. Im Laufe des Tages werden Musikfilme, Konzertmitschnitte und Dokumentationen aufgeführt. Ab 17 Uhr ist es jeweils an der Zeit für Livemusik. Ob Duos, A-Cappella-Aufführungen, Rockbands oder ganze Orchester – der Vielfalt sind nur wenige Grenzen gesetzt. Ab 19.40 Uhr werden die musikalischen Aufführungen durch Poetry und Kabarett ergänzt. Zahlreiche Künstler, die das Publikum während des sommerlichen Musikfestivals unterhalten, stammen aus der Region. Doch auch internationale Künstler geben während der Musiktage ihr Können zum Besten.

Die "Fantastischen Sechs" begeistern mit lukullischen Kreationen

Die Leipziger Gastronomen, die während der Veranstaltung für das leibliche Wohl der Besucher sorgen, verdienen ebenfalls Erwähnung. Die sogenannten "Fantastischen Sechs" betören mit einem großen Angebot an hauseigenen Spezialitäten, Weinen aus der Region und frischgezapftem Bier. Neben dem Thüringer Hof und Augustus Catering lässt das Marriott Hotel Gourmetherzen höher schlagen. Außerdem sind der Thüringer Hof, Ratskeller der Stadt Leipzig und Barthels Hof mit von der Partie. Für dieses musikalische Ereignis der besonderen Art stehen auf dem Marktplatz insgesamt 1.400 Sitzplätze zur Verfügung.



Zurück