Klassik airleben 2018: ein musikalisches Stelldichein im Rosental

Mittlerweile ist es Tradition, dass das berühmte Gewandhausorchester seine Spielzeit mit der Veranstaltung "Klassik airleben" krönt. In diesem Jahr feiert Klassik airleben 2018 sein zehnjähriges Jubiläum. Die bei dem Event aufgeführten Open-Air-Konzerte bilden im Rosental den abschließenden Höhepunkt der Spielzeit des Orchesters.

Klassik airleben

Das Gewandhausorchester spielt unter freiem Himmel

Alle Besucher sind dazu eingeladen, am 29. und 30. Juni 2018 unter freiem Himmel im Rosental Platz zu nehmen, um den Aufführungen des Gewandhausorchesters zu lauschen. Bei einem entspannten Picknick und bei (hoffentlich) schönem Wetter versprechen die Konzerte unter der Leitung von Andris Nelson unvergessliche Momente.

Klassik airleben begeistert seine Besucher seit vielen Jahren

In den vergangenen Jahren lockte das Klassik airleben das Klassik airleben alljährlich Zehntausende an Musik-Fans ins Rosental in Leipzig. Unter freiem Himmel zeigt das Gewandhausorchester, dass es völlig zurecht ein Musik-Ensemble von internationalem Ruf ist. Zuhörer und Zuhörerinnen sind dazu eingeladen, ihr Picknick bei musikalischen Klängen zu genießen. Bei entspannter Atmosphäre bereitet es gleich doppelt so viel Freude, den Musikkonzerten zu lauschen. Die Wiese ist für Besucher frei zugänglich. Schon am Nachmittag sollten Familien die Gelegenheit nutzen, um am IMPULS-Programm teilzunehmen. Dieses Programm unterhält Besucher mit musikvermittelnden Veranstaltungen, die auf das in den Abendstunden aufgeführte Konzert einstimmen.

Diese Musikwerke werden aufgeführt

Pünktlich um 20 Uhr fällt der Startschuss, wenn George Gershwins Meisterwerke "Concerto in F für Klavier und Orchester" sowie "Ein Amerikaner in Paris" ertönen. Zudem gibt das Gewandhausorchester mit einer Aufführung von Maurice Ravels "Konzert für Klavier und Orchester in G-Dur" sein Können zum Besten. Den Abschluss bildet die "Symphonie Fantastique op. 14" von Hector Berlioz.

Zurück