Einzelhandel-Index 2019: dm und Rossmann beliebter als Amazon

In Deutschland muss sich der international erfolgreiche US-Konzern Amazon in Sachen Kundenbeliebtheit zwei klassischen Händlern gegenüber geschlagen geben. Die Unternehmensberatung OC&C ermittelte den Einzelhandel-Index 2019 und kann auf Basis der erhobenen Daten belegen, dass die Drogeriemarktkette dm abermals den ersten Platz im Bereich der Kundenbeliebtheit belegt. Während sich der Einzelhändler Rossmann auf Platz zwei einordnen konnte, muss sich der Online-Gigant Amazon mit Platz drei begnügen.

Konsumenten legen Wert auf das Einkaufserlebnis

Wie OC&C am vergangenen Donnerstag mitteilte, werde das Einkaufserlebnis in einem Ladengeschäft wieder wichtiger. Im Rahmen der Studie wurden weltweit über 50.000 Konsumenten von der Unternehmensberatung befragt. Die Ergebnisse würden zeigen, dass sich die Konsumenten nach Einkaufserlebnissen sehnen, welche ausschließlich von stationären Händlern geboten werden können, wie es in der Zusammenfassung weiter heißt. Anhand der gewonnen Erkenntnisse kommt OC&C zu dem Schluss, dass ein ausgewogener Mix aus Online-Handel sowie stationärem Geschäft zunehmend an Bedeutung gewinne.

Preis-Leistungs-Wahrnehmung ausschlaggebend für die Platzierungen

Sowohl Rossmann als auch dm konnten im vergangenen Jahr ihre Kunden laut Studie durch die Preis-Leistungs-Wahrnehmung sowie durch ein großes Vertrauen überzeugen. Bei dm schätzen die Kunden außerdem eine hohe Produktqualität sowie eine angenehme Einkaufsatmosphäre. Rossmann ist beliebt für die abwechslungsreichen Angebote und hinterlässt bei Kunden einen familienfreundlichen Gesamteindruck, was sich auch gut am unternehmenseigenen Magazin centaur erkennen lässt, dass neben Rossmann Blätterkatalogen regelmäßig als Print- und Onlineversion veröffentlicht wird.

Amazon hingegen sticht insbesondere im Bereich der Produktauswahl heraus. Der Versandhändler gilt nach wie vor als das Maß aller Dinge, wenn es um die Vielfältigkeit der Produkte geht. Zugleich schneidet das Unternehmen in Sachen Kundenservice sowie Vertrauen besonders gut ab.

Besonders erwähnenswert: Amazon ist der einzige Online-Händler, welcher es im Jahr 2019 in die Top 10 des Beliebtheitsrankings schaffte. Die übrigen Plätze wurden allesamt von klassischen Handelsketten eingenommen. So sicherte sich beispielsweise Ikea Platz vier - noch vor den Einzelhändlern Douglas und Edeka. Auf Rang 7 konnte sich die Baumarktkette Hornbach vor Tchibo, Fressnapf und Alnatura einordnen.

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung

OC&C betonte vor dem Hintergrund der durchgeführten Studie, dass Verbraucher zunehmend mehr Wert auf Nachhaltigkeit bei Produkten legen würden. Vor allem jüngere Käufergruppen hätten demnach ein weitaus höheres Bewusstsein für Themen wie z.B. Herkunft oder Produktionsbedingungen der Ware, als es bei den Vorgänger-Generationen der Fall gewesen sei.

Zurück