Der Autopfandkredit – ein attraktives Finanzierungsmodell ohne bürokratische Hürden

Das Wohnen und Leben in Leipzig ist in den letzten Jahren teurer geworden. Parallel hierzu siedeln sich zunehmend Start-Ups und junge Unternehmen in „Leipzsch“ an und nutzen das im Vergleich zu Berlin oder vielen Städten Westdeutschlands noch günstige Geschäftsklima und die zum Teil günstigen Mieten. Mancherorts wird schon von einem Boom gesprochen und Begriffe wie „Hypezig“ für den Hype um Leipzig kursieren. Fakt ist, dass die Einwohnerzahl zwischen 2010 und 2020 um mehr als 15 Prozent gestiegen ist. Vielfach handelt es sich um junge Neu-Leipzigerinnen und Neu-Leipziger, oft auch aus studentischem Umfeld. Gut und günstig lässt sich unter anderem in Außenbezirken wie Grünau leben, während Wohnungen in den hippen Vierteln wie die Südvorstadt, Plagwitz oder auch das Musikviertel schwer zu ergattern sind. Oft geht nur dann etwas, wenn ein Makler bezahlt wird und auch Kautionen müssen hinterlegt werden. Dies sind nur zwei von unzähligen Situationen, in denen man in Leipzig schnell Geld benötigt. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmer werden sicherlich noch eine Fülle weiterer Beispiele beisteuern können. Nun, dafür gibt es doch Banken, oder? Die helfen leider nicht immer aus finanziellen Klemmen, sondern lassen sich mit der Kreditvergabe viel Zeit und knüpfen diese zudem an umfassende Prüfungen und bürokratische Langstreckenläufe. Das eigene Auto zeitweise zu beleihen ist da sowohl schneller als auch einfacher in die Wege zu leiten und z. B. hier möglich.

Schnell an Geld kommen

Das eine vorweg: ein Kfz-Pfandkredit ist keineswegs eine neue Erfindung und auch in keiner Weise anrüchig oder unseriös. Pfandhäuser existieren bereits seit Jahrhunderten und auch das Kfz-Pfandkreditwesen blickt auf eine Tradition von vielen Jahrzehnten zurück. Die Unternehmen stehen mit beiden Beinen auf dem Boden der Gesetze und sind zum Teil sogar TÜV-geprüft. Die Kosten für einen Kfz-Pfandkredit sind stets zu 100 Prozent transparent, die Abwicklung ist einfach und verspricht innerhalb von nur einer Stunde Bargeld. Erforderlich ist jedoch – wie es der Name bereits sagt – das Vorhandensein eines eigenen Fahrzeugs. Ohne Auto, Motorrad oder Nutzfahrzeug geht es nicht, denn sonst existierte keine Sicherheit für den Kfz-Pfandkredit. Im Umkehrschluss bedeutet dies allerdings auch, dass keine weiteren Unterlagen erforderlich sind.

Keine Schufa-Auskunft erforderlich

Ob in Leipzig oder anderswo: die lästige Schufa-Auskunft kann man sich bei einem Kfz-Pfandkredit schlichtweg sparen. Das Autopfandhaus fragt nicht nach Einkommensverhältnissen oder dem Verwendungszweck des Geldes. Es geht einzig und allein darum, dass mit dem Fahrzeug eine Sicherheit geboten wird und dieses im Fall der Fälle verkauft werden kann. Dank dieser Herangehensweise entfallen auch aufwändige Prüfungen, denn es reicht ein Blick in eine „Schwackeliste“ oder ein anderes den Wert ausdrückendes Dokument sowie eine In-Augenschein-Nahme vor Ort. Sobald der Fahrzeugwert und die gewünschte Darlehenssumme feststehen, wird für erst einmal drei Monate gerechnet und die Kosten sind von vornherein transparent. In den meisten Fällen lässt sich ein Kfz-Pfandkredit aber auch einseitig verlängern, während eine zwischenzeitliche Ablösung und eine auf den Tag genaue Abrechnung jederzeit möglich sind. Diskretion versteht sich bei einem Autopfandkredit ohnehin von selbst.

Kfz-Pfandkredit – wie läuft das ab?

Und ganz konkret? Wie läuft ein Kfz-Pfandkredit ab und wer zahlt wann welchen Betrag? Am Einfachsten ist ein vorheriger Besuch der Webseite eines renommierten Anbieters. Dort lassen sich eine Fülle an Dokumenten im Vorfeld einreichen. Nötig sind sowohl die Zulassungsbescheinigung I, früher Fahrzeugschein, als auch ZB II alias Fahrzeugbrief. Bei beiden Dokumenten genügt für die Preisanfrage und als Vorbereitung ein Scan, ebenso wie beim Kaufvertrag inklusive Zahlungsnachweis und einem Ausweisdokument. Was auf keinen Fall fehlen darf ist die Höhe des gewünschten Darlehens und Angaben zum Fahrzeug wie Kilometerstand, Typ und Modell sowie das Datum von dessen Erstzulassung. Möglich sind nicht nur PKW sondern auch Motorräder, Lastkraftwagen, Transporter bis hin zu Baumaschinen, Oldtimern, Booten und Spezialfahrzeugen. Die Konditionen sind vom ersten Tag an transparent und bestehen einerseits aus einem Pfandzins in Höhe von einem Prozent sowie zusätzlichen Kosten, die beispielsweise durch die Lagerung der Fahrzeuge und deren sichere Bewachung sowie die Bearbeitung entstehen. In den meisten Fällen bewegt man sich mit einem Kfz-Pfandkredit allerdings im einstelligen Prozentbereich.

Der größte Pluspunkt liegt darin, dass keinerlei Fragen gestellt oder Nachweise gefordert werden und von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Verfügbarkeit des Geldes nur wenige Stunden vergehen können. Die Laufzeiten sind absolut flexibel und es ist sogar möglich, Geld für die Überbrückung von wenigen Tagen zu leihen. Anders formuliert, existiert keinerlei Mindestlaufzeit und ein Kfz-Pfandkredit lässt sich jederzeit kündigen und zurückzahlen.

Zurück